Im Trauerfall ein Angehöriger mit Demenz betroffen

Mama ist gerade verstorben, Papa hat Demenz

Erzählen wir es Papa? Nehmen wir Papa mit zur Trauerfeier? Wie schützen wir Papa?

Wir sind für Sie da!

Immer öfter ist bei einem Trauerfall ein Angehöriger mit Demenz betroffen. Hinterbliebene mit Demenz stellen Ihre Angehörigen fast immer vor große Herausforderungen. Angehörige, Verwandte und Pflegepersonal haben selten Erfahrungen mit dieser besonderen Situation.

Ein Bestatter mit entsprechendem Fachwissen und entsprechender Erfahrung kann für den Menschen mit Demenz, die Angehörigen und das Pflegepersonal einen großen Unterschied machen.

Um die Fragen der Angehörigen in dieser außergewöhnlichen und verletzlichen Lage beantworten zu können, ist Tina Ruhland-Feiner ausgebildet zur Demenzfreundlichen Bestatterin.

Demenzfreundliche Bestatter beziehen Menschen mit Demenz bei Abschied und Trauerfeier ein und ersparen Angehörigen und Demenzerkrankten unnötiges Leid.

Deutschland zählt derzeit rund 1.600.000 Demenzerkrankte. In 2021 gibt es über 55.000 Neuerkrankungen und über 25.000 neue Witwe(r) mit Demenz.

Tina Ruhland-Feiner

Persönliche Beratung

Um eine individuelle Beratung adäquat durchführen zu können, bitten wir Sie, persönlich Kontakt zu uns aufzunehmen.

24 Stunden für Sie da
09978 923

Kontakt mit uns

Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

Warum habe ich eine Ausbildung zur Demenzfreundlichen Bestatterin gemacht?

Die Zahl der Menschen mit Demenz steigt stetig an und wird auch in den nächsten Jahren stetig steigen. Ich will die Angehörigen von Menschen mit Demenz und den Betroffenen selbst fachkompetent begleiten können.

Was genau macht Sie als Demenzfreundliche Bestatterin aus?

Ich begleite den Menschen mit Demenz sowie dessen Angehörigen, biete Optionen, wie Demenzerkrankte integriert werden können, so dass für niemanden Stress entsteht. Ich erarbeite einen individuellen, mit den Angehörigen abgestimmten Plan, um auch den Menschen mit Demenz teilhaben lassen zu können, damit diese nicht ausgeschlossen und ausgegrenzt werden. Auch an Demenz erkrankte Menschen haben ein Recht auf Trauer, ich gebe ihnen Raum und Zeit dafür.

Haben Sie einen Trauerfall und benötigen Unterstützung?

Wir sind Tag und Nacht im Trauerfall für Sie da wenn Sie uns brauchen und begleiten Sie bei all Ihren Fragen.

Kontaktieren Sie uns