Wie gehen Sie vor? Hier allgemeine Information!

  • Arzt verständigen, der die Leichenschau durchführt. Dieser stellt eine Todesbescheinigung aus
  • Den Bestatter Ihres Vertrauens verständigen
  • Sie wählen zusammen mit dem Bestatter und dem Pfarrer die Termine aus
  • Sie erledigen sämtliche Formalitäten bei dem Bestatter (Sterbefallanzeige, Zeitung, Sterbebilder, usw.)
  • Der Bestatter erledigt für Sie sämtliche Behördengänge
  • Der Bestatter überführt, übernimmt b. B. die Bestellung des Blumenschmuckes und erledigt alles Weitere für Sie

Das können wir für Sie tun!

  • Wir beraten Sie in einem persönlichen Gespräch ohne Zeitdruck
  • Wir bieten Ihne eine große aber noch überschaubare Auswahl an Särge, Urnen und weiteren Bestattungsartikel für jedes Budget
  • Wir Ersparen Ihnen die mühsamen Erledigungen der Behördengänge, Benachrichtigungen und Besorgungen
  • Wir veranlassen die gewählte Bestattungsart
  • Wir erledigen die Versorgung Ihres Angehörigen sowie die Überführung
  • Wir treffen sämtliche Termine in Absprache mit Ihnen und koordinieren diese
  • Wir erstellen Ihnen eine Todesanzeige für die Zeitung und entwerfen Ihre Sterbebilder
  • Wir gestalten die Verabschiedung, Trauerfeier und Beisetzung ganz nach Ihren Wünschen
  • Wir organisieren Blumenschmuck, Musikwünsche, Rednerwünsche
  • Wir übernehmen diverse Abwicklungen mit Versicherungen oder helfen Ihnen dabei
  • Wir stehen Ihnen auch nach der Beisetzung für Fragen weiterhin zur Verfügung
  • Wir beraten Sie gern in allen Fragen der Bestattungsvorsorge
Tina Ruhland-Feiner

Persönliche Beratung

Um eine individuelle Beratung adäquat durchführen zu können, bitten wir Sie, persönlich Kontakt zu uns aufzunehmen.

24 Stunden für Sie da
09978 923

Kontakt mit uns

Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

Checklisten

Nach dem Tod Ihres Angehörigen gibt es viele Aufgaben zu erledigen und vieles zu organisieren. Hier bieten wir Ihnen eine kleine Stütze, damit Sie an alles denken.

* diese Aufgaben übernehmen wir für Sie
** diese Aufgaben können durch uns erledigt werden, sprechen Sie uns bitte darauf an

Nach dem Trauerfall

  • Arzt kontaktieren
  • Bestatter informieren, alles weitere hierzu finden Sie oben bei dem Punkt "was ist zu tun im Trauerfall" sowie weiter unten "Das sollten Sie zum Bestatter mitbringen"
  • Sterbeurkunde beim zuständigen Standesamt beantragen *
  • Informieren ob Sonderurlaub beim Arbeitgeber möglich ist
  • ggf. Bestattungskosten beantragen (gilt für Empfänger von ALG II oder Sozialhilfe)
  • Lokation / Restaurant für Trauermahl reservieren
  • laufenden Zahlungsverkehr des Verstorbenen stoppen, soweit Daueraufträge/Einzugsermächtigungen mit dem Tod ihre Berechtigung verlieren
  • Daueraufträge bei Banken und Sparkassen löschen oder ändern

Nach der Bestattung

  • Grabpflege organisieren **
  • Steinmetz benachrichtigen zwecks Einfassung des Grabmals *
  • alle Dokumente zum Todesfall gesammelt aufbewahren: Sterbeurkunde, Grabnutzungsrechturkunde, Abrechnung des Bestattungsunternehmens, Friedhofsgärtners und Steinmetzes, Grabpflegeverträge sowie Gebührenbescheide des Friedhofträgers und ggf. Krematoriums

Wohnung/Hausrat

  • Vermieter informieren, ggf. Wohnung kündigen, Übergabe regeln
  • Telefonanbieter informieren bzw. Telefonanschluss kündigen
  • Versorgung von Haustieren sicherstellen
  • Blumen/Pflanzen gießen
  • Stecker aus Steckdosen ziehen
  • Fenster schließen
  • Briefkasten leeren; ggf. Postnachsendeauftrag stellen
  • Heizungsanlage ggf. regulieren
  • Rundfunk- und Fernsehgeräte abmelden (GEZ bzw. private Anbieter)
  • Strom, Gas, Wasser abstellen bzw. ab-/ummelden
  • Abfallentsorger informieren (nur bei Eigentümern)
  • Besitz von Haus- und Wohnungsschlüsseln regeln
  • Wohnung räumen, ggf. Entrümpelungsfirma beauftragen

Renten/Versicherungen

  • Krankenkasse benachrichtigen **
  • ggf. Neuversicherung von Familienangehörigen bei der Krankenkasse regeln
  • Berufsgenossenschaft informieren **
  • Versicherungen benachrichtigen **
  • Rentenversicherungsträger informieren **
  • Abrechnung mit der Lebensversicherung bzw. Sterbekasse zur evtl. Deckung der Bestattungskosten **
  • Abmelden beim Postrentendienst Berlin (BfA/LVA) oder Sterbevierteljahr für Witwen und Witwer beantragen **
  • Beamtenversorgung, Betriebsrente oder andere Zusatzversicherung abmelden/informieren **
  • Haftpflicht-, Hausrat- und Krankenversicherung kündigen, ggf. auf hinterbliebenen Ehepartner umschreiben lassen **
  • Witwen- bzw. Witwerrentenanspruch beantragen (bei Stadt- / Gemeindeverwaltung oder Rententräger)
  • Halbwaisenrente für hinterbliebene Kinder bei Stadt- / Gemeindeverwaltung bzw. beim Rententräger beantragen
  • Auto und Kfz-Versicherung ab- bzw. ummelden
  • Kraftfahrzeug bei der Zulassungsstelle ab- bzw. ummelden
  • Versorgungsbezüge bei zuständiger Dienstbehörde und Zusatzversicherung im öffentlichen Dienst beantragen

Geld/Vermögen

  • Meldung an Versicherungsgesellschaft mit Vorlage der Sterbeurkunde bei Lebensversicherung und Sterbegeldversicherung **
  • Kreditgeber informieren
  • Fälligkeit von Terminzahlungen prüfen
  • bei Bedarf Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater einschalten

Testament/Erbe

  • Testament an Notar oder Nachlassgericht/Amtsgericht übergeben (wenn nicht bereits hinterlegt)
  • Nachlass-Sicherstellung, Testamentseröffnung ggf. Erbschein beantragen (beim Nachlassgericht/Amtsgericht; auch beim Notar möglich)

Mitgliedschaften/Dienstleistungen/Sonstiges

  • Mitgliedschaften bei Vereinen/Verbänden kündigen **
  • ggf. Kunden benachrichtigen **
  • Zeitung/Zeitschriften-Abonnements abbestellen **
  • regelmäßige Lieferungen bzw. Dienstleistungen abbestellen (z.B. Lebensmittel, Pflegedienst)

Haben Sie einen Trauerfall und benötigen Unterstützung?

Wir sind Tag und Nacht im Trauerfall für Sie da wenn Sie uns brauchen und begleiten Sie bei all Ihren Fragen.

Kontaktieren Sie uns