Fehlgeburt, Stille Geburt oder pränatal-medizinische Diagnose

Etwa 15% aller Schwangerschaften enden mit einer Fehlgeburt. 80% der Fehlgeburten passieren in den ersten 12 Schwangerschaftswochen.
Für viele Mütter ist die Situation dennoch sehr belastend.

Bei der Stillen Geburt oder auch Totgeburt kommt das Kind bereits tot auf die Welt. Es gibt unzählige Ursachen dafür, warum das Kind bereits im Mutterleib oder während der Geburt stirbt. Für die Eltern ist das Erleben dieser Situation sehr traumatisch.

Wir sind für Sie da!

Durch pränatale Diagnostik ist es heutzutage möglich, das Kind zu untersuchen. Selten zeigen sich hierbei Auffälligkeiten. Nun stehen Eltern vor der Entscheidung über das Leben ihres Kindes zu entscheiden.

Für Eltern von frühgeborenen Kindern herrscht ein Gefühlschaos aus Angst und Hoffnung. Frühgeborene Kinder können trotz Maximalversorgung und konsequenter Überwachung plötzlich sterben, da die Kinder noch nicht ganz ausgereift sind.

Ein Recht auf die Bestattung eures Kindes habt ihr immer, die Pflicht danach nicht.

Sollte euer Kind nicht bestattungspflichtig sein, besteht die Möglichkeit der Sammelbestattung. Kinder werden hier in der Klinik gesammelt und je nachdem zwischen 1x monatlich und 1x jährlich anonym beigesetzt. Persönliche Beigaben oder Grabgestaltung ist hierbei nicht möglich. Diese Bestattung ist meist kostenfrei.

Trotzdem dürft ihr euch, wenn euer Kind nicht bestattungsplichtig ist, für eine eigene Bestattung entscheiden, die wir gestalten können, wie ihr das gerne wollt. Es besteht die Möglichkeit der Erd- oder Feuerbestattung. Die Gestaltung des Abschiedes und der Trauerfeier ist frei wählbar.

Gerne berate ich euch in einem persönlichen Gespräch dazu.

Fehlgeburt:

  • Keine Lebenszeichen bei Geburt
  • Unter 500 g oder 24. SSW
  • Nicht bestattungspflichtig
  • Bescheinigung vom Standesamt möglich

Stille Geburt / Totgeburt:

  • Keine Lebenszeichen bei Geburt
  • Über 500 g oder 24. SSW
  • bestattungspflichtig
  • Beurkundung am Standesamt muss erfolgen

Ihr habt beim Gynökologen oder im Krankenhaus eine Diagnose erhalten
und wünscht euch Begleitung bei der Geburt eures toten Kindes?
Euer Kind ist verstorben und ihr wollt euch beraten lassen, welche Möglichkeiten ihr zur Bestattung habt?

Ich begleite euch auf Wunsch im Kreißsaal und bin besonders in der Zeit danach eure Begleiterin.

Wir können bereits vorab die Möglichkeiten der Bestattung besprechen oder auch im Nachgang. Ihr dürft euch jederzeit an mich wenden!

Tina Ruhland-Feiner

Persönliche Beratung

Um eine individuelle Beratung adäquat durchführen zu können, bitten wir Sie, persönlich Kontakt zu uns aufzunehmen.

24 Stunden für Sie da
09978 923

Kontakt mit uns

Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

Ihr braucht Unterstützung bei vielen weiteren Fragen?

In Kooperation mit Hope's Angel begleite ich euch gerne!

hopes-angel
  • Telefonische Erstberatung zu Bestattungsmöglichkeiten ist immer kostenfrei!
  • Zugleich gibt es eine Erinnerungsbox mit dazu!
  • Ab Begleitung im Kreiäsaal sowie Einzelbestattung entstehen euch kosten, über die ihr aber vorab informiert werdet!

Haben Sie einen Trauerfall und benötigen Unterstützung?

Wir sind Tag und Nacht im Trauerfall für Sie da wenn Sie uns brauchen und begleiten Sie bei all Ihren Fragen.

Kontaktieren Sie uns